Keine Deckung in der Wohngebäudeversicherung für Wasseraustritt aus Grundstücksdrainage

Keine Deckung in der Wohngebäudeversicherung für Wasseraustritt aus Grundstücksdrainage Im Außenbereich um ein Gebäude verlegte Drainagerohre, die ausschließlich Niederschlags- und Sickerwasser sammeln und ableiten, dienen nicht der Wasserversorgung. Aus einer solchen Drainage bestimmungswidrig austretendes Wasser stellt daher keinen Leitungswasserschaden in der Wohngebäudeversicherung dar. Ihr baulicher Zweck besteht vielmehr ausschließlich in der Entwässerung des Bodens,

[...] weiterlesen

Keine Deckung in der Wohngebäudeversicherung für Wasseraustritt aus Grundstücksdrainage2021-05-06T10:00:20+02:00

Immobilienpreise: Kommt 2024 die Trendwende?

Immobilienpreise: Kommt 2024 die Trendwende? Seit Jahren kennen die Preise für Immobilien nur eine Richtung: nach oben. Doch in einer kürzlich erfolgten Analyse der Deutschen Bank wird das Ende des Booms für das Jahr 2024 vorhergesagt. Wird es ab dann zu Wertverlusten bei Immobilien kommen? Die Preise für Wohnimmobilien sind in den vergangenen Jahrzehnten

[...] weiterlesen

Immobilienpreise: Kommt 2024 die Trendwende?2021-05-17T10:34:48+02:00

Musterfeststellungsklage zur Ankündigung einer Modernisierungsmaßnahme

Musterfeststellungsklage zur Ankündigung einer Modernisierungsmaßnahme Der Bundesgerichtshof hat am 18.3.2021 in einem Musterfeststellungsverfahren entschieden, dass ein Vermieter aufgrund der im Dezember 2018 für die Zeit ab Dezember 2019 angekündigten Modernisierungsmaßnahmen in seiner großen Wohnanlage eine Mieterhöhung nach den bis Ende 2018 geltenden Vorschriften berechnen kann. Eines engen zeitlichen Zusammenhangs zwischen der Modernisierungsankündigung und dem

[...] weiterlesen

Musterfeststellungsklage zur Ankündigung einer Modernisierungsmaßnahme2021-05-06T10:01:53+02:00

„Berliner Mietendeckel“ mit dem Grundgesetz unvereinbar

"Berliner Mietendeckel" mit dem Grundgesetz unvereinbar Das Bundesverfassungsgericht hat mit Beschluss vom 25.3.2021 das Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin (MietenWoG Bln) für mit dem Grundgesetz unvereinbar und deshalb nichtig erklärt. Regelungen zur Miethöhe für frei finanzierten Wohnraum, der auf dem freien Wohnungsmarkt angeboten werden kann (ungebundener Wohnraum), fallen in die konkurrierende Gesetzgebungszuständigkeit.

[...] weiterlesen

„Berliner Mietendeckel“ mit dem Grundgesetz unvereinbar2021-05-06T09:58:05+02:00

Verschärfte Regeln für den Energieausweis

Verschärfte Regeln für den Energieausweis Die Anforderungen an Energieausweise für bestehende Wohngebäude sind ab dem 1.5.2021 wieder einmal verschärft worden. Zusätzliche Angaben, unter anderem zu den Treibhausgas-Emissionen der Immobilie, sind nun erforderlich. Damit werden Energieausweise – wie sollte es anders sein? – in vielen Fällen teurer und ihre Erstellung noch komplizierter. Sie brauchen immer

[...] weiterlesen

Verschärfte Regeln für den Energieausweis2021-05-10T11:41:55+02:00

Wegfall von Mieteinnahmen durch Corona-Krise

Wegfall von Mieteinnahmen durch Corona-Krise Von wirtschaftlichen Problemen, welche durch Corona entstanden sind, können nicht nur Mieter betroffen sein, sondern auch die Vermieter durch das Fehlen von Mietzahlungen. Deshalb wurde auf Bund-/ Länderebene beschlossen, wie bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung verfahren werden soll, wenn coronabedingt Mieteinnahmen wegfallen. Für den Fall, dass der Vermieter

[...] weiterlesen

Wegfall von Mieteinnahmen durch Corona-Krise2021-05-06T09:55:51+02:00

Elektromobilität – Mehr Ladesäulen für E-Fahrzeuge

Elektromobilität - Mehr Ladesäulen für E-Fahrzeuge Nach dem Bundestag stimmte auch der Bundesrat dem Gesetz zum Aufbau einer gebäudeintegrierten Lade- und Leitungsinfrastruktur für die Elektromobilität am 5.3.2021 zu; damit ist es nach der Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft getreten.  Bei neuen Wohngebäuden mit mehr als 5 PKW-Stellplätzen (Nicht-Wohngebäude 6 Stellplätze) muss mindestens jeder dritte Stellplatz

[...] weiterlesen

Elektromobilität – Mehr Ladesäulen für E-Fahrzeuge2021-05-06T10:23:02+02:00

Anspruch auf Eigentümerversammlung auch in der Corona-Pandemie

Anspruch auf Eigentümerversammlung auch in der Corona-Pandemie Grundsätzlich haben Eigentümer das Recht, trotz der Corona-Pandemie persönlich an Eigentümerversammlungen teilzunehmen. Eine Eigentümerversammlung so einzuschränken, dass nur die Teilnahme einzelner Personen zulässt, befanden die Richter des Landgerichts Frankfurt a. M. für unzulässig. Der Verwalter kann sich jedoch bei der Größe des Versammlungsortes an der Zahl der

[...] weiterlesen

Anspruch auf Eigentümerversammlung auch in der Corona-Pandemie2021-04-06T09:41:42+02:00

Kein Anspruch des Vermieters auf Kennenlernen des Untermieters bei Untervermietung

Kein Anspruch des Vermieters auf Kennenlernen des Untermieters bei Untervermietung Entsteht für den Mieter nach Abschluss des Mietvertrags ein berechtigtes Interesse, einen Teil des Wohnraums einem Dritten zum Gebrauch zu überlassen, so kann er von dem Vermieter die Erlaubnis hierzu verlangen. Ein Vermieter darf die Untervermietungserlaubnis nicht davon abhängig machen, dass ein in Aussicht

[...] weiterlesen

Kein Anspruch des Vermieters auf Kennenlernen des Untermieters bei Untervermietung2021-04-06T09:35:50+02:00

Keine Kündigung eines Wohnraummietverhältnisses wegen der Lagerung von Trödel

Keine Kündigung eines Wohnraummietverhältnisses wegen der Lagerung von Trödel Die Lagerung von Müll und Gerümpel rechtfertigt nach Auffassung des Amtsgericht Gießen (AG) erst dann eine fristlose Kündigung, wenn entweder Mitmieter durch Gerüche belästigt werden oder die Bausubstanz konkret gefährdet ist. Dieser Entscheidung des AG lag folgender Sachverhalt zugrunde: Ein Vermieter kündigte seinem Mieter fristlos.

[...] weiterlesen

Keine Kündigung eines Wohnraummietverhältnisses wegen der Lagerung von Trödel2021-04-06T09:32:20+02:00
Nach oben