Die häufigsten Vermietungsfehler

Die Vermietung einer Wohnung umfasst heute eine Fülle von Aufgaben und Pflichten. Hier können Sie schnell in ein „Fettnäpfchen“ treten. Hier ein paar typische Fehler, die man immer wieder bei privaten Vermietungsangeboten findet:

Mietpreisberechnung:
Ein zu hoher oder nicht marktgerechter Mietpreis führt oft zu unqualifizierten Nachfragen. Nichtsolvente Interessenten reagieren auf jeden Mietpreis, da sie sowieso die Absicht haben, die Miete nicht zu zahlen. Studieren Sie daher den Angebotsmarkt genau, bevor Sie sich auf die Mietersuche begeben.

Fehlende Daten:
Qualifizierte Mieter möchten ausführliche Informationen zu dem Mietangebot. Es ist sinnvoll, relevante Informationen über das angebotene Mietobjekt zusammenzustellen.

Fotos:
Häufig findet man in Privatanzeigen unprofessionelle Fotos. Angefangen vom falschen Format, über zu dunkle Fotos bis hin zu Bildern, die das Mietangebot unansehnlich machen.

Gesetzliche Grundlagen:
Oft werden gesetzliche Regelungen, wie z. B. Energieausweis, Widerrufsrecht, Mietrecht etc., nicht eingehalten. Diese Unwissenheit kann den Vermieter viel Geld kosten.

Mieterauswahl:
Nicht jeder gutangezogene Mieter mit einem tollen Auto ist auch ein guter Mieter. Selbst Bonitätsauskünfte und Kontoauszüge können heute relativ einfach am Computer selbst erstellt werden.
 
Weitere Tipps und Anregungen erläutern wir Ihnen gerne in einem ausführlichen Gespräch. Herr Karsten Jorewitz steht Ihnen unter Telefon: 0521-55600030 gerne jederzeit zur Verfügung.